image

Metallbau

Sie sind Schweißer, Kunst- oder Kupferschmied bzw. ein anderer Metallspezialist? Im Umgang mit flüssigen bzw. geschmolzenen Metallen ist besondere Schutzkleidung ebenso wichtig, wie Ihr tägliches Werkzeug. Unabhängig davon ob Sie Schweißen, Löten oder Schneidearbeiten vornehmen – bei diesen Tätigkeiten sollten Sie sich bevorzugt für spezielle Baumwollkleidung entscheiden. Die Multinorm Kleidung aus dem Modyf Sortiment besteht hauptsächlich aus Baumwolle, ist speziell für diese Einsätze ausgerichtet und gewährt somit umfassenderen Schutz.

Arbeitskleidung für die Metallindustrie

Birgt Ihr Berufsalltag Risiken, die durch Flammen, Hitze oder thermische Gefahren  mittels Störlichtbögen entstehen können? - Die Multinorm Bekleidung schützt Sie ideal vor diesen Risiken und deckt alle Anforderungen, die dieser Berufszweig mit sich bringt. Diese Arbeitskleidung entspricht den folgenden Normen:

  • EN ISO 11611 Schutzkleidung für Schweißen und verwandte Verfahren
  • EN ISO 11612 Schutz für hitzeexponierte Arbeiten und Flammen
  • EN 1149 Antistatische Schutzkleidung
  • EN IEC 61482 Schutz gegen thermische Gefahren eines Störlichtbogens

Sicherheitsschuhe für die Metallindustrie

Ihre Füße werden ebenfalls unterschiedlichen Risiken, die durch Spritzer flüssigen Metalls entstehen, ausgesetzt.

Hervorragenden Schutz gewähren Ihnen die Schweißerstiefel. Sicherheitsschuhe, die nach der Norm S3 zertifiziert sind, sind speziell für Metallhandwerker konzipiert. Die Schweißerschuhe verfügen über einen Schnellverschluss zum zügigen Ausziehen im Notfall. Zudem besitzen sie eine stabile Schnürsenkel Abdeckung, damit keine Verletzungsgefahr, aufgrund offener Schnürsenkel, entstehen kann. Sie sind darüber hinaus SRC und HRO genormt, antistatisch und besitzen eine Gummilaufsohle, die kurzzeitig bis 300°C hitzebeständig ist.

/2
ajax
ajax