Bis 31.08.2022 im Summer Sales shoppen! Nur solange der Vorrat reicht!

Technologien

Wird geladen …

E-CARE

Diese Technologie schützt Sie vor 99,9 % der elektromagnetischen Strahlen. Die e-care Faser ist in vielen unserer Handytaschen verarbeitet.

SILVERPRO

Das reflektierende, silberne Punkt-Design auf der Innenseite des Fleece-Pullis „Silver" reguliert die Körpertemperatur. Die Körperwärme wird gespiegelt und bleibt somit bestehen. Körperfeuchtigkeit wie z.B. Schweiß transportiert das funktionale Fleecematerial nach außen.

STRETCHBELT

Die speziell entwickelte STRETCHBELT Bundverarbeitung gibt bis zu 6 cm nach und sorgt für einen perfekten Sitz in jeder Position. Elastische Einsätze an den Seiten der Hose garantieren eine erstklassige Bewegungsfreiheit sowie idealen Halt.

ODOURSTOP

Innovatives, antibakterielles Textil, welches für Geruchskontrolle und somit für dauerhafte Frische sorgt. Ein Wachstum von Bakterien wird gestoppt und verhindert. Das natürliche Silbersalz neutralisiert schnell und verlässlich Schweißgeruch.

MODYTEX

Funktionsmembran aus dem WÜRTH MODYF Sortiment, die wasserundurchlässig aber trotzdem atmungsaktiv ist und auch vor Wind schützt. Diese Membran wird sowohl für Bekleidung als auch für Schuhe des WÜRTH MODYF Sortiments verwendet.

3-WEITEN-SOHLEN

Einlegesohlen welche für schmalere und breitere Füße erhältlich sind. Gleicht die jeweilige Eigenschaft des Fußes im Sicherheitsschuh aus (Für einen festeren Halt oder mehr Platz im Schuh). Nur für Schuh-Modelle geeignet, welche mit dem "3-Weitehnsohlen-Logo" gekennzeichnet sind.

AIR-FINITY TECHNOLOGIE

Patentierte Sohlentechnologie, welche bis zu 55 % der Stoßlasten sowie ca. 30 % des Drucks auf die Sohle verringert. Dadurch werden Fußschmerzen vermindert und die Gelenke geschützt. Außerdem bietet diese Sohle eine besondere Wärmeisolierung.

FLEXITEC

Würth MODYF Sohlentechnologie aus quer versteiftem Federstahl. Ebene Auflagefläche gibt dem Fuß stabilen Untergrund und sorgt für optimale Energieübertragung sowie Kontrolle bei maximaler Flexibilität. Diese Technologie wird in ausgewählten Sicherheitsschuhen von WÜRTH MODYF eingesetzt.

STRETCH

Arbeitskleidung, die einen hohen Stretchanteil enthält sorgt für erstklassige Bewegungsfreiheit in allen Körperhaltungen. Sie bietet Flexibilität und Tragekomfort sowie eine optimale Passform. Arbeitsbekleidung mit Stretchmaterial spannt nicht, zwickt nicht und schneidet auch nicht ein.

BIO-BAUMWOLLE

Bio-Baumwolle wird nach den Richtlinien
des ökologischen Landbaus produziert. Der
Anbau von Bio-Baumwolle erfolgt ohne die
Verwendung von synthetischen Pestiziden
sowie Kunstdünger. Dadurch wird die
Umwelt weniger belastet und die sozialen
Belange der Baumwollbauern geachtet.
Nachhaltigkeit spielt bei Bio-Baumwolle die
Hauptrolle.

METALLFREI

Metallfreie Sicherheitsschuhe sind
Sicherheitsschuhe, die keinerlei Metallteile
enthalten. Unabdingbar sind metallfreie,
thermisch nichtleitende Schuhe als Fußschutz
für beispielsweise Flughafen-Beschäftigte. In
Bereichen, in denen Sicherheitsschuhe mit
Stahlkappen oder Stahlsohlen empfindliche
Metalldetektoren an Sicherheitsschleusen
stören, ist das Passieren mit metallfreien
Sicherheitsschuhen problemlos und ohne das
Auslösen eines Alarms möglich. Zusätzlich
sind sie leichter, bequemer und flexibler
als Schuhe mit Stahlkappen. Metallfreie
Sicherheitsschuhe sind darüber hinaus ohne
Metallhaken bzw. -ösen gearbeitet. Diese
werden durch Schnürbänder etc. ersetzt.

DGUV 112-191

Die Regel DGUV 112-191 beschäftigt sich mit der Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten oder arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren. Sie besagt, dass bei jeder orthopädischen Anpassung von Sicherheitsschuhen geprüft werden
muss, ob diese weiterhin den Anforderungen der Norm EN ISO 20345 entsprechen. Diese
Prüfung muss durch ein offizielles Prüfinstitut durchgeführt werden, welches anschließend eine EG-Baumusterprüfbescheinigung ausstellt. Alle mit diesem Symbol gekennzeichneten Schuhe sind nach DGUV 112-191 zertifiziert und somit für orthopädische Einlagen geeignet ohne dabei
ihre Norm EN ISO 20345 zu verlieren.