image

Sicherheitsschuhe aus Leder

Seit jeher erfreuen sich Sicherheitsschuhe aus Leder größter Beliebtheit. Dies basiert vor allem darauf, dass Schuhe aus Leder erstklassige Eigenschaften wie Formbeständigkeit, Strapazierfähigkeit, Flexibilität, Geschmeidigkeit und eine lange Lebensdauer vorweisen. Darüber hinaus verleihen Leder Sicherheitsschuhe ein gepflegtes Erscheinungsbild und sind höchst wärmeisolierend sowie atmungs­aktiv. Unterschieden wird Leder zwischen Rauleder (Velours- und Nubukleder) und Volllleder. An das Leder als Ober- bzw. Futtermaterial werden jeweils verschiedene Anforderungen gestellt. Das Oberleder bei S1, S1P, S2 und S3 Sicherheitsschuhen muss elastisch und zugleich robust sein sowie das Futter zwingend ein gutes Schuhinnenklima aufweisen muss.

Innenmaterialien bei Sicherheitsschuhen

Unabdingbar bei Schuhfutter ist, dass es den Fuß immer mit einem idealen Schuhklima versorgen muss. Die aus aktiven Tätigkeiten resultierende Feuchtigkeit muss zügig vom Fuß nach außen transportiert werden, da auf diese Weise unangenehme Hitzeansammlungen und Blasen vermieden werden. Bei Modyf finden Sie Leder und Textilmaterialien als Futter von Sicherheitsschuhen. Lederfutter ist strapazierfähig, verleiht einen höchst komfortablen Sitz, sorgt für Tragekomfort sowie beste Atmungsaktivität bei Schritt und Tritt. Textilinnenmaterial ist extrem hautfreundlich. Es nimmt viel Schweiß auf bzw. transportiert diesen nach außen ab und weist so eine tolle Klimaregulation im Schuh vor.

Hochwertiges Leder-Obermaterial bei Sicherheitsschuhen

Als Oberleder bezeichnet man das für den Schuh-Schaft verwendete Leder. Dabei wird bei den Sicherheitsschuhen aus Leder zwischen Glatt- und Rauleder differenziert. Bei Rauleder unterscheidet man Veloursleder und Nubukleder. Bemerkenswert bei Rauleder ist die samtige Oberfläche, die schöne Struktur und der angenehme Griff.

Bei Sicherheitsschuhen aus Nubukleder wird die Oberseite des Leders (Narbenseite) leicht geschliffen, was sehr fein wirkt. Durch das Anrauen wird das Leder auch atmungsaktiver. Nubukleder besitzt eine weiche, feine Oberfläche und weist eine hohe Atmungsaktivität vor.

Im Vergleich zum samtigen Nubuk ist Veloursleder faseriger. Lederschuhe aus Veloursleder besitzen eine aufgeraute Oberfläche. Veloursleder ist ein höchst offenporiges Leder, was es besonders atmungsaktiv macht. Zudem ist es sehr weich sowie geschmeidig und versichert einen angenehmen, flauschigen Griff. Veloursleder wirft beim Tragen kaum Falten auf und ist prädestiniert für Sicherheitsschuhe. Dabei spielt auch die Robustheit des Materials eine tragende Rolle.

/3
ajax
ajax