image

Snowboard Germany: der Master

Mit der Winterjacke und der warmen Mütze ist Martin Grüner der Techniker der Snowboard-Athleten und trägt eines der individuell angepasste Snowboards.

Jetzt heißt es warm anziehen! Dort wo minus Temperaturen den Arbeitsalltag (erschweren) prägen fühlen sich die Snowboard Germany Athleten pudelwohl. Jede Abfahrt der Snowboarder bringt neue Herausforderungen an ihre Ausrüstung mit sich und hier kommt der Profi-Snowboard-Techniker Martin Grüner ins Spiel. Martin bereitet die Boards nicht nur vor, sondern tuned diese buchstäblich sportlerspezifisch auf höchstem Niveau auf. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen benötigt Martin das passende Arbeitsoutfit.

The Creator: Martin Grüner

Zu Martins detailreichen Aufgaben gehört es, Snowboards individuell an die einzelnen Athleten anzupassen und vor jedem Lauf optimal entsprechend der jeweiligen Pistenverhältnisse zu präparieren. Außerdem muss er intensive „Forschungsarbeit“ leisten – also die Sportgeräte, Präparationstechniken und ähnliche Dinge stetig weiterentwickeln –, damit die Sportler auch zukünftig eine reelle Chance auf einen Platz an der Weltspitze haben. Da es hierfür in aller Regel keine Lösungen von der Stange gibt, ist die Kreativität des Snowboard-Technikern gefragt.

Martin Grüner ist normalerweise bei jedem Rennen seiner Schützlinge dabei – anders wäre eine optimale Betreuung der Athleten auch gar nicht möglich. Schließlich muss er die Trainingsläufe aus nächster Nähe beobachten und sich anschließend mit den Sportlern austauschen, um deren Snowboards bestmöglich abstimmen zu können.

Master Martin Grüner trägt die Stretch X Winterhose in Kombination mit der Stretch X Pilotenjacke, dabei misst er die Temperatur des Schnees auf der Piste.
Athletin Selina arbeitet eng mit Master Martin Grüner, dem Snowboard-Techniker, zusammen um mit dem perfekt präparierten Snowboard zu siegen. Master Martin trägt bei der Abstimmung mit Selina auf der Schneepiste bei kalten Wetterbedingungen den warmen und gefütterten Stretch X Winter Blouson.

Der Feinschliff: das A und O für den Snowboard-Techniker

Das A und O bei jedem Oberflächen-Finishing ist es die Reibungswärme nicht so groß werden zu lassen, sodass es zu Verbrennungen auf der Materialoberfläche kommt. Die Königsdisziplin der gesamten Vorbereitungszeit, ist die Kantenpräparation. Diese geschieht sowohl mit maschinellem Schleifen als auch manuellem Feilen. Das letzte Finish erfolgt schließlich mit einem Diamanten.

Bei der Kantenpräparation kommt es darauf an, über die Schärfe der Snowboardkante den Grip auf der Piste zu steuern. Bei Kurvenfahrten ist möglichst viel Grip gefragt. Da in anderen Fällen zu viel Grip das Snowboard wiederum zu stark abbremst, hier muss Martin Grüner also letztlich für jedes Rennen das perfekte Mittelmaß finden. Und das schafft er auch.

Das Master Outfit von Martin Grüner

Für seine Ansprüche hat er in der Stretch X Kollektion die ideale Lösung gefunden. Dazu gehören unter anderem die Winter Softshelljacke Stretch X und die Winter Bundhose Stretch X. Beide sind aus einem robusten, atmungsaktiven und hochwertigen Stretch-Material mit wasserabweisender Membran gefertigt. Darüber hinaus gewährleistet die verwendete FlexiT-Technologie eine maximale Bewegungsfreiheit. Wärmende Pullover oder kuschelige Fleecejacken für darunter runden das perfekte Winter-Outfit ideal ab.

Sicherheitsschuhe & Arbeitskleidung für Kälte, Schnee & Eis

Dank gefütterten Sicherheitsstiefeln und Winter Sicherheitsschuhen wie dem Grado X S3 CI HI HRO aus atmungsaktivem Nubukleder sind die Füße von Master Martin Grüner nicht nur gegen Kälte und Nässe geschützt, sondern auch gegen übliche mechanische Einwirkungen. Zusätzlich trägt er Thermo-Unterwäsche mit „Seamless“-Technologie ohne Nähte für erhöhten Komfort an kalten Arbeitstagen oder mit "3D cold protect"-Einsätzen, die vor der Kälte schützen.

ajax